Dr. Jens Brandenburg

Jens Brandenburg führt FDP-Arbeitsgruppe für Bildung und Forschung

Die Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der FDP-Bundestagsfraktion hat den Walldorfer Bundestagsabgeordneten Jens Brandenburg am Dienstag zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Brandenburg folgt in dieser Funktion auf die FDP-Generalsekretärin und Spitzenkandidatin zur Europawahl Nicola Beer. Als Fraktionsgremium entscheidet die Arbeitsgruppe über die Leitlinien bildungspolitischer Vorhaben der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Neuer Sprecher für Bildung der Fraktion ist Thomas Sattelberger.

"Weltbeste Bildung für jeden ist unser Ziel, unabhängig von der sozialen Herkunft", erklärte Brandenburg. Der Bund müsse endlich mehr in berufliche Bildung, moderne Hochschulen und lebenslanges Lernen investieren. Die Digitalisierung der Arbeitswelt erfordere neue Antworten der Bildungspolitik. Neben einer leistungsfähigen Ausstattung seien insbesondere Investitionen in didaktische Konzepte und Lehrerfortbildungen notwendig, so Brandenburg.